Im Jahr 2020 hat unser Fonds mit einem Zuwachs von 32,6 % ein besonders erfolgreiches Jahr abgeschlossen. Mit unserer Strategie verfolgen wir zwei Ziele. Langfristige und nachhaltig attraktive Renditen zu erwirtschaften und das, bei niedrigeren Drawdowns im Vergleich zu den globalen Aktienmärkten.

Erfahren Sie mehr im 4. Quartalsbericht 2020.

DOWNLOAD PDF > 4. Quartalsbericht 2020 – G&G ValueInvesting-DLS Fonds

 

Sehr geehrte Investoren,
liebe Freunde und Bekannte,

zum Ende des 4. Quartals 2020 erzielten wir, im Vergleich zum DAX und MSCI-World, für unsere Investoren im G&G ValueInvesting-DLS Fonds, das nachfolgende Ergebnis.

Performance-Kennzahlen:

 

01.01.2020 – 30.12.2020  

G&G ValueInvesting DLS

DAX

MSCI World

Performance*:

32.60 %

2.50 %

5.10 %

Drawdown*:

-21.00 %

-38.50 %

-34.30 %

Seit Fondsauflage, 16.09.2019
Performance*:

26.80 %

10.80 %

12.30 %

 

Im Jahr 2020 hat unser Fonds mit einem Zuwachs von 32,6 % ein besonders erfolgreiches Jahr abgeschlossen. Mit unserer Strategie verfolgen wir zwei Ziele. Langfristige und nachhaltig attraktive Renditen zu erwirtschaften und das, bei niedrigeren Drawdowns im Vergleich zu den globalen Aktienmärkten. Die darunterliegende Grafik zeigt die Kursentwicklung des Fonds im Vergleich zum DAX und MSCI World seit Anfang des Jahres (siehe aktuelle Präsentation, Seite 19).

 

 

Der G&G DrawDown-Indikator im Januar 2021

Der G&G DD-Indikator ist ein Algorithmus, bestehend aus 23 Teil-Indikatoren mit vorlaufender Funktion zu den Aktienmärkten. Bei einem G&G DD-Indikator Wert kleiner als -5 wird ein Drawdown größer als 15 % erwartet. Eine Überschreitung/Unterschreitung der Signifikanzschwelle von größer oder kleiner als +-5 Punkten erhöht die Prognosegüte.

Der G&G DD-Indikator befindet sich Ende Januar mit 5 Punkten auf normalem Niveau. Die Indikation impliziert beim Verbleiben oberhalb von 5 Punkten eine positive Erwartung für die weitere Kapitalmarktentwicklung, auf Sicht der nächsten Monate und Quartale.

Die Wahrscheinlichkeit für größere Aktienmarktrückgänge (>15 %) ist sehr gering. Somit bleiben wir nach wie vor in herausragende Unternehmen investiert. Die aktuellen Bewertungen zeigen auch weiterhin attraktive Renditepotentiale, da die Unternehmen nach wie vor hohe Wachstumsraten in ihren Absatzmärkten erzielen.

Viele (Neu-)Investoren stehen bei ihrer Geldanlage-Entscheidung vor der herausfordernden Aufgabenstellung, ein lukratives und langfristig sicheres Investment zu finden. Unsere favorisierte Herangehensweise an dieses Thema stellen wir Ihnen nachfolgend dar.

Wie können Privatanleger/Investoren an den langfristig hohen Renditen am Aktienmarkt teilhaben?

Kleinanleger haben in Deutschland in der Vergangenheit häufig die Negativerfahrungen aus den „Neue-Markt-Zeiten“ nach 2000 und der globalen Finanzmarktkrise 2008 durchlebt. Das investierte Vermögen nicht zu verlieren ist das primäre Ziel und der Totalverlust, das größte Risiko.

So stand z.B. Wirecard in den letzten Jahren bei Kleinanlegern hoch in der Gunst. Eine eigene Fanseite „Wirecard – a lifetime invest“ auf Facebook hatte mit 4391 Mitgliedern eine große Reichweite. Durch die Aufnahme in den DAX30 ist die mediale Berichterstattung auch in der Breite angestiegen und erweckte Neugier, die sich in einer hohen Investitionsbereitschaft ausdrückte. Doch das Investment entpuppte sich schlussendlich als einen Bilanzskandal und endete in der Pleite. Sämtliche Investitionen lösten sich innerhalb kürzester Zeit in Luft auf und ließen die Anleger vor dem Worst-Case-Szenario, dem Totalverlust stehen. Diese Geschichten kennt wahrscheinlich jeder.

Inzwischen steigt die Anzahl der Aktionäre in Deutschland mit der vorherrschenden Euphorie am Aktienmarkt weiter an. Dabei investieren die meisten Neu-Anleger bevorzugt in die bekanntesten Unternehmen. Spätestens dann, wenn die ersten deutlichen Korrekturen an den Märkten eintreten, die Kurse an Wert verlieren und unter ihren Kaufpreis fallen, werden Aktien häufig allgemein verkauft und als zu riskant eingestuft. Dabei entstehen gerade in Phasen starker Kursrückgänge die besten Kaufgelegenheiten. (Link zum 1. Quartalsbericht 2020)

In Deutschland sind mit die meisten „Hidden Champions“ (führende Unternehmen) beheimatet, gleichzeitig ist aber die Aktionärsquote mit 15,2 % im internationalen Vergleich deutlich niedriger. Diese Diskrepanz sollte reduziert werden, damit Menschen mit ihrem Privatvermögen an den Wertschöpfungspotentialen der führenden Unternehmen weltweit partizipieren können. Microsoft dominiert mit ca. 85 % der Computerbetriebssysteme den Weltmarkt. Umgerechnet bedeutet das, dass ca. 8 von 10 Haushalten deren Betriebssystem und weitere Güter (Bsp. Office, LinkedIn, Teams, Azure-Cloud, usw.) nutzen. Der Gewinn des Unternehmens betrug 2020 ca. 44 Milliarden US-Dollar. Sollten wir als Nutzer der Produkte nicht auch als Aktionäre/Investoren an deren Ertrag teilhaben?

In Zeiten der Niedrig/Negativ-Zinsen sind Investitionen in herausragende Unternehmen, die nachhaltige Wertschöpfung betreiben, die langfristig beste Lösung für eine Vermögensanlage/Altersversorgung. Eine wesentliche Herausforderung für den Investor liegt darin, die richtige Fondsauswahl sowie den passenden Anlagehorizont zu finden. Außerdem stellt der eigene Zeitaufwand neben der Arbeit und dem Privatleben eine ebenfalls nicht zu unterschätzende Hürde dar.
Eine Prüfung der Fondsstrategie, des Managementteams und dessen Kernkompetenz, inklusive der Frage nach der persönlichen Fondsinvestition (sitzen Fondsmanager und Investoren im gleichen Boot?), geben tieferen Aufschluss und erlauben eine Prognose auf die zukünftige Entwicklung.

Einige Fondsinvestitionen, die überwiegend nach der Rendite-Risiko-Matrix* ausgewählt wurden, erbrachten im Frühjahr 2020 während den Aktienmarktrückgängen überraschend starke, negative Kursentwicklungen (Drawdowns). Die detaillierte Auseinandersetzung mit der Fondsstrategie leistet einen zusätzlichen Erkenntnisgewinn zu der rückwärts betrachteten Rendite-Risiko-Matrix.

Wir als Gründungsinvestoren und Anlageberater des G&G ValueInvesting-DLS Fonds, bewerten die Aktienmarkt-Risiken vorausschauend, auf Sicht von mehreren Monaten bis Quartale, mit unserem selbstentwickelten G&G DrawDown-Indikator (Algorithmus mit vorlaufender Indikation zur Drawdown Ermittlung von Aktienmärkten). Unser Ziel ist es, unabhängig von vergangenen Volatilitätskennzahlen, die Aktienmarktrückgänge/Drawdowns im Fonds zu reduzieren und gleichzeitig unsere Arbeit auf das Wesentliche zu fokussieren, das ValueInvesting.

Die Herausforderung liegt für uns darin, für unsere Investoren eine kontinuierlich hohe Rendite zu erwirtschaften. Und gerade in irrationalen und ineffizienten Kapitalmärkten wie bereits im Jahr 2020 und wieder seit Anfang 2021, profitieren wir als langfristige und wertorientierte Investoren überproportional von diesen Entwicklungen.

Mit unserer G&G ValueInvesting Anlagephilosophie investieren wir ausschließlich aus der Sicht eines Unternehmenskäufers, so, als würde er die Firma komplett kaufen. Ob eine langfristige Investition erfolgreich sein kann, bewerten wir anhand folgender Faktoren:

  1. Handelt es sich um ein herausragendes Geschäftsmodell?
  2. Verfügt das Unternehmen über ein integres und talentiertes Management?
  3. Ist die Investition zu einem attraktiven Preis zu tätigen?

Aus unserer Sicht ist der G&G ValueInvesting-DLS Fonds als ein unabhängiges Investmentvehikel mit einer attraktiven Rendite, über einen rollierenden Zeitraum von 5 Jahren zu betrachten. Vergangene Überrenditen mit über 30 % Gewinn innerhalb eines Jahres, wie im Jahr 2020, sind der Beweis für einen erfolgreichen Mehrwert unserer Arbeit. Aufgrund der rollierenden Renditeerwartungen unserer einzelnen Unternehmen ist jeder Jahresanfang oder individuelle Investitionszeitpunkt der Richtige, um sich in unseren Investmentfonds einzukaufen. Ist die Renditeerwartung eines unserer Unternehmen im Fonds erreicht wird es verkauft und durch andere herausragende Firmen ersetzt. Um den Renditeerwartungen gerecht zu werden, ist ein Anlagehorizont von mindestens fünf Jahre zu empfehlen. Um die Transparenz und Nachvollziehbarkeit unserer Vorgehensweise zu gewährleisten, informieren wir unsere Investoren durch einen Monats- und Quartalsbericht, diverse Investmentberichte, sowie durch regelmäßige Webinare.

Sie wollen keine Neuigkeiten verpassen? Dann melden Sie sich noch heute zu unserem Newsletter an.

 

Herzlichst aus Aschaffenburg,

Adam Golombek
Heinrich Giesbrecht

 

*Die Rendite-Risiko-Matrix setzt die jährliche Performance (Rendite p.a.) eines Investmentfonds ins Verhältnis zum zugrundeliegenden Risiko (Volatilität/Kursschwankung p.a.)

 

 

 

Disclaimer/Impressum

Sämtliche in diesem Dokument genannten Renditeangaben beziehen sich auf die Retail-Anteilsklasse (WKN: A2PF09) des G&G ValueInvesting-DLS Fonds.

Bei diesem Dokument handelt es sich um eine Kundeninformation („KI“) im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes, die „KI“ richtet sich an natürliche und juristische Personen mit gewöhnlichem Aufenthalt bzw. Sitz in Deutschland und wird ausschließlich zu Informationszwecken eingesetzt.

Diese „KI“ kann eine individuelle anlage- und anlegergerechte Beratung nicht ersetzen und begründet weder einen Vertrag noch irgendeine anderweitige Verpflichtung oder stellt ein irgendwie geartetes Vertragsangebot dar. Ferner stellen die Inhalte weder eine Anlageberatung, eine individuelle Anlageempfehlung, eine Einladung zur Zeichnung von Wertpapieren oder eine Willenserklärung oder Aufforderung zum Vertragsschluss über ein Geschäft in Finanzinstrumenten dar. Auch wurde Sie nicht mit der Absicht verfasst, einen rechtlichen oder steuerlichen Rat zu geben. Die steuerliche Behandlung von Transaktionen ist von den persönlichen Verhältnissen des jeweiligen Kunden abhängig und evtl. künftigen Änderungen unterworfen. Die individuellen Verhältnisse des Empfängers (u.a. die wirtschaftliche und finanzielle Situation) wurden im Rahmen der Erstellung der „KI“ nicht berücksichtigt.

Eine Anlage in erwähnte Finanzinstrumente/Anlagestrategie/Finanzdienstleistung beinhaltet gewisse produktspezifische Risiken – z.B.  Markt- oder Branchenrisiken, das Währungs-, Ausfall-, Liquiditäts-, Zins- und Bonitätsrisiko – und ist nicht für alle Anleger geeignet. Daher sollten mögliche Interessenten eine Investitionsentscheidung erst nach einem ausführlichen Anlageberatungsgespräch durch einen registrierten Anlageberater und nach Konsultation aller zur Verfügung stehenden Informationsquellen treffen.

Wertentwicklungen in der Vergangenheit sind kein zuverlässiger Indikator für zukünftige Wertentwicklungen. Empfehlungen und Prognosen stellen unverbindliche Werturteile über zukünftiges Geschehen dar, sie können sich daher bzgl. der zukünftigen Entwicklung eines Produkts als unzutreffend erweisen. Die aufgeführten Informationen beziehen sich ausschließlich auf den Zeitpunkt der Erstellung dieser „KI“, eine Garantie für die Aktualität und fortgeltende Richtigkeit kann nicht übernommen werden.

Der vorstehende Inhalt gibt ausschließlich die Meinungen des Verfassers wieder, eine Änderung dieser Meinung ist jederzeit möglich, ohne dass es publiziert wird. Die vorliegende „KI“ ist urheberrechtlich geschützt, jede Vervielfältigung und die gewerbliche Verwendung sind nicht gestattet. Datum: 10.02.2021

Herausgeber: Giesbrecht & Golombek VermögensManagement GmbH, Schloßgasse 12, 63739 Aschaffenburg handelnd als vertraglich gebundener Vermittler (§ 2 Abs. 10 KWG) im Auftrag, im Namen, für Rechnung und unter der Haftung des verantwortlichen Haftungsträgers BN & Partners Capital AG, Steinstraße 33, 50374 Erftstadt. Die BN & Partners Capital AG besitzt für die die Erbringung der Anlageberatung gemäß § 1 Abs. 1a Nr. 1a KWG und der Anlagevermittlung gemäß § 1 Abs. 1a Nr. 1 KWG eine entsprechende Erlaubnis der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht gemäß § 32 KWG.