Im dritten Quartal hat unser Fonds einen Zuwachs von 6% erreicht und seit Auflage am 16.09.2019 mit 16,6% Rendite ein erfolgreiches Jahr abgeschlossen. Mit unserer Strategie verfolgen wir zwei Ziele. Langfristige und nachhaltig attraktive Renditen zu erwirtschaften und das, bei niedrigeren Drawdowns im Vergleich zu den globalen Aktienmärkten.

Erfahren Sie mehr im 3. Quartalsbericht 2020.

DOWNLOAD PDF > 3. Quartalsbericht 2020 G&G ValueInvesting DLS-Fonds <

 

Sehr geehrte Investoren,
liebe Freunde und Bekannte,

zum Ende des 3. Quartals 2020 erzielten wir, im Vergleich zum DAX und MSCI-World, für unsere Investoren im G&G ValueInvesting-DLS Fonds, das nachfolgende Ergebnis.

Performance-Kennzahlen zum 30.09.2020:

01.01.2020 – 30.09.2020   G&G ValueInvesting-DLS DAX MSCI World
Performance: 21% -4% -3%
Drawdown: -21% -38% -34%
Seit Fondsauflage, 16.09.2019
Performance: 16.60% 3.10% 3.50%

 

Im dritten Quartal hat unser Fonds einen Zuwachs von 6% erreicht und seit Auflage am 16.09.2019 mit 16,6% Rendite ein erfolgreiches Jahr abgeschlossen. Mit unserer Strategie verfolgen wir zwei Ziele. Langfristige und nachhaltig attraktive Renditen zu erwirtschaften und das, bei niedrigeren Drawdowns im Vergleich zu den globalen Aktienmärkten. Die darunterliegende Grafik zeigt die Kursentwicklung des Fonds im Vergleich zum DAX und MSCI World seit Anfang des Jahres (siehe aktuelle Präsentation, Seite 20).

 Der G&G DrawDown-Indikator im September 2020

Der G&G DrawDown-Indikator ist ein Algorithmus, bestehend aus 23 Teil-Indikatoren mit vorlaufender Funktion zu den Aktienmärkten. Bei einem G&G DD-Indikator Wert kleiner als -5 wird ein Drawdown größer als 15% erwartet. Eine Überschreitung/Unterschreitung der Signifikanzschwelle von größer oder kleiner als +-5 Punkten erhöht die Prognosegüte.

Der G&G DD-Indikator befindet sich Ende September mit 15 Punkten auf hohem Niveau. Die Indikation impliziert beim Verbleiben oberhalb von 5 Punkten eine positive Erwartung für die weitere Kapitalmarktentwicklung, auf Sicht der nächsten Monate und Quartale.

Die Wahrscheinlichkeit für größere Aktienmarktrückgänge (>15%) ist sehr gering. Somit bleiben wir nach wie vor in herausragende Unternehmen investiert. Die aktuellen Bewertungen zeigen auch weiterhin attraktive Renditepotentiale, da die Unternehmen nach wie vor hohe Wachstumsraten in ihren Absatzmärkten erzielen. 

Die (negative) mediale Berichterstattung

Trotz medialem Schwerpunkt über die augenblicklichen Risiken, zu denen wir:

  1. Einen möglichen zweiten Lockdown aufgrund der Corona-Pandemie
  2. Geo- und handelspolitische Entwicklungen im Hinblick auf China und die USA
  3. Präsidentschaftswahlen in den USA und den
  4. BREXIT

zählen, steht unser G&G DD-Indikator komplett entgegengesetzt. Die durch Medien kommentierten Risiken dürften im Wesentlichen am Kapitalmarkt eingepreist sein. Auch die kurzfristige Teilkomponente unseres G&G DD-Indikators, die uns im März dazu veranlasste das Portfolio abzusichern, ist aktuell sehr stabil. Um es mit den Worten von Andre Kostolany zu sagen:
„An der Börse wird immer das gleiche Theater gespielt, nur mit verschiedenen Darstellern.“


Unternehmen mit herausragenden Geschäftsmodellen und ihre Indexgewichtungen

Unternehmen wie Amazon, Microsoft, Facebook… die über einen langen Zeitraum ihr Geschäft ausgebaut haben und über einen wirtschaftlichen Burggraben verfügen, haben mittlerweile hohe Indexgewichte erreicht. Die relativ hohen Gewichtungen der einzelnen Unternehmen in den verschiedenen Indizes, schrecken viele Investoren vor Zukäufen ab, obwohl die Firmen zum Teil noch immer über fundamental attraktive Bewertungen (Bsp. Free Cashflows) verfügen. Durch die selektive Auswahl der langfristig attraktiven Unternehmen ist die Outperformance eines Fonds zum Vergleichsindex (Bsp. MSCI World) sehr gut erreichbar, was unter anderem auch die hohe Rendite unseres Fonds erklärt. Im historischen Kontext erscheint die aktuelle Gewichtung der „Technologie“ Unternehmen im amerikanischen Aktienmarkt noch nicht überhöht.

(Quelle: Visualcapitalist, Stand 2018)

Um die Jahrtausendwende erreichte die Digitalisierung den Durchbruch und führte die Gesellschaft zur weltweiten Vernetzung auf allen Ebenen. Damit ist der technologische Auslöser und Träger eines übergeordnet langfristigen Trends gesetzt. Vergleichbar dazu ist die weltweite Güterverknüpfung durch den Transport, beginnend mit der Eisenbahn. Diese neue, zukunftsweisende Technologie wird sich im 21. Jahrhundert evolutionär weiterentwickeln. Sie wird eine Schlüsselrolle für neue Dienstleistungen und ein tragendes Fundament für die Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen darstellen. Die Digitalisierung bestimmt die Vernetzung unseres gesamten privaten, beruflichen und öffentlichen Lebens und ist inzwischen ein unverzichtbarer Beitrag für die globale Entwicklung. Die wenigsten Menschen können auf das Smartphone für einen Tag, geschweige denn für eine Woche verzichten. Dennoch nutzen erst ca. 60% der Bevölkerung das Internet. Deshalb sehen wir darin ein erhebliches Wertschöpfungspotenzial, an dem wir mit unserem Unternehmen teilnehmen.


Buffett, und das Horten von Bargeld

Warren Buffett hält in seiner Beteiligungsgesellschaft über 100 Mrd. USD an Liquidität und teilte heuer auf der jährlichen Hauptversammlung mit: „Es wäre schöner, wenn das Telefon klingeln würde“ um die liquiden Mittel arbeiten zu lassen. In der Vergangenheit hat Buffett in Phasen der Kapitalmarkt-Verunsicherung (2008-2009) regelmäßige Anfragen erhalten und so, attraktive Beteiligungen für die Investoren der Berkshire Hathaway Inc. abgeschlossen.

Unser Telefon hat in den letzten Monaten geklingelt und wir haben bei zwei Unternehmen im Fonds die Investmentanteile erhöht, weil die Firmen (siehe Investmentbericht: Deutsche Familienversicherung) attraktive Wachstumsfelder zu günstigen Konditionen erschließen wollen. Wir halten mit den Unternehmen einen engen Dialog und unterstützen sie gerne bei der Erhöhung des Shareholder-Value für Investoren des G&G ValueInvesting-DLS Fonds.

Für weitere Fragen und tiefere Einblicke in unsere Anlagestrategie stehen wir unseren Investoren und Interessenten, wie gewohnt persönlich zur Verfügung.

Herzlichst,

Adam Golombek
Heinrich Giesbrecht

 

Disclaimer:

Bei diesem Dokument handelt es sich um eine Kundeninformation („KI“) im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes, die „KI“ richtet sich an natürliche und juristische Personen mit gewöhnlichem Aufenthalt bzw. Sitz in Deutschland und wird ausschließlich zu Informationszwecken eingesetzt.

Diese „KI“ kann eine individuelle anlage- und anlegergerechte Beratung nicht ersetzen und begründet weder einen Vertrag noch irgendeine anderweitige Verpflichtung oder stellt ein irgendwie geartetes Vertragsangebot dar. Ferner stellen die Inhalte weder eine Anlageberatung, eine individuelle Anlageempfehlung, eine Einladung zur Zeichnung von Wertpapieren oder eine Willenserklärung oder Aufforderung zum Vertragsschluss über ein Geschäft in Finanzinstrumenten dar. Auch wurde Sie nicht mit der Absicht verfasst, einen rechtlichen oder steuerlichen Rat zu geben. Die steuerliche Behandlung von Transaktionen ist von den persönlichen Verhältnissen des jeweiligen Kunden abhängig und evtl. künftigen Änderungen unterworfen. Die individuellen Verhältnisse des Empfängers (u.a. die wirtschaftliche und finanzielle Situation) wurden im Rahmen der Erstellung der „KI“ nicht berücksichtigt.

Eine Anlage in erwähnte Finanzinstrumente/Anlagestrategie/Finanzdienstleistung beinhaltet gewisse produktspezifische Risiken – z.B.  Markt- oder Branchenrisiken, das Währungs-, Ausfall-, Liquiditäts-, Zins- und Bonitätsrisiko – und ist nicht für alle Anleger geeignet. Daher sollten mögliche Interessenten eine Investitionsentscheidung erst nach einem ausführlichen Anlageberatungsgespräch durch einen registrierten Anlageberater und nach Konsultation aller zur Verfügung stehenden Informationsquellen treffen.

Wertentwicklungen in der Vergangenheit sind kein zuverlässiger Indikator für zukünftige Wertentwicklungen. Empfehlungen und Prognosen stellen unverbindliche Werturteile über zukünftiges Geschehen dar, sie können sich daher bzgl. der zukünftigen Entwicklung eines Produkts als unzutreffend erweisen. Die aufgeführten Informationen beziehen sich ausschließlich auf den Zeitpunkt der Erstellung dieser „KI“, eine Garantie für die Aktualität und fortgeltende Richtigkeit kann nicht übernommen werden.

Der vorstehende Inhalt gibt ausschließlich die Meinungen des Verfassers wieder, eine Änderung dieser Meinung ist jederzeit möglich, ohne dass es publiziert wird. Die vorliegende „KI“ ist urheberrechtlich geschützt, jede Vervielfältigung und die gewerbliche Verwendung sind nicht gestattet. Datum: 15.10.2020

Herausgeber: Giesbrecht & Golombek VermögensManagement GmbH, Weißenburger Str. 36, 63739 Aschaffenburg handelnd als vertraglich gebundener Vermittler (§ 2 Abs. 10 KWG) im Auftrag, im Namen, für Rechnung und unter der Haftung des verantwortlichen Haftungsträgers BN & Partners Capital AG, Steinstraße 33, 50374 Erftstadt. Die BN & Partners Capital AG besitzt für die die Erbringung der Anlageberatung gemäß § 1 Abs. 1a Nr. 1a KWG und der Anlagevermittlung gemäß § 1 Abs. 1a Nr. 1 KWG eine entsprechende Erlaubnis der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht gemäß § 32 KWG.